Zum Hauptinhalt springen

Sand a. Main

(Region: Die 5 Sterne )

Der lebensfrohe, fränkische Weinort zwischen Haßbergen und Steigerwald lebt am und mit dem Wasser. Noch vor gut 150 Jahren floss der Main direkt durch Sand am Main.

Kirchplatz 2

97522 Sand am Main

Tel.: 09524/82220

E-Mail: gemeinde@sand-am-main.de

Ein Gefühl von “Kleinvenedig” stellt sich im Ortsteil Wörth ein. Altwässer bilden ein großes, reizvolles und artenreiches Gelände, das unter Naturschutz steht. Die Tier- und Pflanzenwelt im und am Wasser wird den Gästen auf dem Gewässerlehrpfad nähergebracht. Das Anglerparadies Sand am Main besteht aus Altmaingewässern und einem Baggersee. Naturschutz und Freizeitspaß bilden in Sand am Main eine gute Nachbarschaft.

Bei Seglern und Surfern und zum Bootfahren ist der Baggersee (40 ha) bekannt. Campinggäste wissen den Platz direkt am See zu schätzen, ebenso die vielen Freizeiteinrichtungen wie Sportanlagen mit Kunstrasenplatz, Tennis, Spielwiesen und Sporthalle.

In der Sander Umgebung wachsen Weidenruten, der Grundstoff für die Korbflechter. Technik und Historie dieser Herstellung aus der “Zeit vor Plastik” sind in mehreren Korbwarenbetrieben zu bewundern. Eine Vielzahl an Produkten und Unikaten ist hier zu erwerben.

Sander Winzerfamilien erzeugen fränkisch-fruchtige Qualitäts- und Prädikatsweine, die am besten in einer der Sander Gaststätten, Heckenwirtschaften oder bei den Winzern verkostet werden können. Lassen Sie sich überraschen von dem vielfältigen Angebot.

Anziehungspunkt ist auch das Altmainweinfest am 2. Juliwochenende jeden Jahres. Beim typischen Sander Käsekuchen nach ganz speziellem Rezept langen auch die Kleinen zu, bevor sie sich vielleicht auf einem Spielplatz vergnügen.

Merkmale

Ortsteile

Wörth

Weitere Orte

Pettstadt

In der sympathischen Wohngemeinde überquert die älteste Gierfähre Oberfrankens die Regnitz zwischen Pettstadt und Strullendorf. Seit dem 14. Jhd. wird dieses Gefährt, an einem…

Mehr erfahren

Oberschwarzach

Hier beeindruckt das imposante Renaissanceschloss Julius Echters. Die Erich-Kästner-Bibliothek in der Steinmühle bietet Literatur zum Anfassen. Hier kann man nicht nur Bücher aus…

Mehr erfahren

Eltmann

"Hier bei uns im nördlichen Steigerwald beginnt der Süden". So jedenfalls hat der Große Dichter Goethe einmal voller Begeisterung geschrieben. Der Himmel sei in diesem Landstrich…

Mehr erfahren

Markt Bibart

Sehenswert sind die um 1615 von Fürstbischof Julius Echter erbaute katholische Pfarrkirche, stattliche Gebäude im Ortskern wie das frühere Rentamt und das ehemalige…

Mehr erfahren

Wollen Sie mehr über Sand a. Main erfahren?

Rufen Sie an 09524/82220 oder schreiben Sie uns eine

E-Mail