Zum Hauptinhalt springen

Knetzgau

(Region: Die 5 Sterne )

Am Fuße des nördlichen Steigerwaldes zwischen den Naturparken Haßberge und Steigerwald gelegen ist Knetzgau der ideale Ausgangspunkt, um die nähere und weitere Umgebung zu erkunden. Kulturelle Sehenswürdigkeiten und eine Vielfalt von Naturerlebnissen erwarten Erholungssuchende und Urlauber.

Am Rathaus 2

97478 Knetzgau

Tel.: 09527/79-0

E-Mail: gemeinde@knetzgau.de

Bereits vor 1200 Jahren wurde Knetzgau erstmals urkundlich erwähnt, seine Geschichte spiegelt sich in zahlreichen Gebäuden und Baudenkmälern wider.

Kulinarisch erwartet Sie ein gemischtes Angebot an Gastronomiebetrieben und Heckenwirtschaften. Gemütliche Ferienwohnungen und Gästezimmer laden zum längeren Verweilen ein. Und auch feiern können Sie hier! Neben den zahlreichen Vereinsfesten finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Konzerte statt.

Eine Vielzahl von gut ausgeschilderten Rundwanderwegen lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Ausflügen ein. Auf Wanderungen zum Knetzberg, Schlossberg, Zabelstein, auf dem Kapellenweg und durch das Abt-Degen-Weintal zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite und bietet attraktive Rastmöglichkeiten, wie etwa an den Kneipptretbecken, am Naturbadesee, in den Weinbergen, in den Mainauen oder am Mainufer mit Wasserspielplatz, Ruhezonen und Anlegestelle.

Mit dem Rad lässt sich die Landschaft auf den zahlreichen beschilderten Radwegen erkunden. Das “Laufparadies” mit 68 ausgewählten Laufstrecken quer durch den Landkreis Haßberge bietet nicht nur für sportliche Läufer ein attraktives Wegenetz.

Das Schloss Oberschwappach

Lassen Sie sich verzaubern von der unvergleichlichen Atmosphäre des Schlosses in Oberschwappach, das zu Beginn des 18. Jahrhunderts im Barockstil erbaut wurde. Es zählt zu den bedeutendsten Barockbauten des Zisterzienserordens. Der heitere, sommerliche Charakter der hellen Barockräume und der sonnigen Innenhöfe macht den Aufenthalt zu einem faszinierenden kulturellen Erlebnis. Rund um das Schloss laden der angrenzende Schlosspark mit Skulpturengarten, die Terrassengärten vor dem Schloss mit Kräutergarten und die Kräuterstube direkt am Schlosstor dazu ein, erkundet zu werden.

Das Museum, das Kunstwerke des 17. und 18. Jahrhunderts aus den Kunstsammlungen der Diözese Würzburg ausstellt, ist ebenso einen Besuch wert. Im Spiegelsaal und im Schlosshof finden regelmäßig Konzerte statt.

Merkmale

Ortsteile

Eschenau

Hainert

Neuhaus

Oberschwappach

Unterschwappach

Westheim

Wohnau

Zell am Ebersberg

Weitere Orte

Markt Nordheim

Markt Nordheim lädt mit seinen Ortsteilen einschließlich der Freimarkung Osing zum Besuch der WeinWanderWelt ein. Das Naturerlebnisgelände mit Feuerstelle, Barfußpfad,…

Mehr erfahren

Burgebrach

Eingebettet im romantischen Steigerwald ruhen diese idyllischen Dörfer, die mit ihren verträumten Straßenzügen und Plätzen, dem wehrhaften Tor, kleinen barockgeschwungenen…

Mehr erfahren

Großlangheim

Der Ort wurde 816 erstmals urkundlich erwähnt. Steinzeitliche Funde am "Hermannsee" belegen eine jahrtausende alte Besiedlungsgeschichte. Großlangheim gehört zu den sogenannten…

Mehr erfahren

Bamberg

Die Stadt fasziniert mit einem überwältigenden Reichtum an original erhaltener Bausubstanz. Beim Spaziergang durch die engen Gassen, über verwinkelte Plätze und vorbei an…

Mehr erfahren

Wollen Sie mehr über Knetzgau erfahren?

Rufen Sie an 09527/79-0 oder schreiben Sie uns eine

E-Mail