Zum Hauptinhalt springen


16. Feb 2024

19:00

Ein Sommernachtstraum


Bamberger Marionettentheater, Staubsches Haus - Untere Sandstraße 30, 96049 Bamberg

Komödie von William Shakespeare

Der Feenkönig Oberon und seine Gattin Titania sind miteinander zerstritten und leben voneinander getrennt in der Nähe von Athen. In diesen Wald kommen zwei Liebespaare: Helena und Demetrius und Hermia und Lysander. Helena liebt Demetrius doch Demetrius liebt sie nicht, er liebt Hermia. Hermia wiederrum liebt Lysander. Oberon erbarmt sich der Liebenden und lässt durch den Kobold Puck mithilfe des Zaubersaftes einer Blume, das Gleichgewicht unter den Liebenden herstellen. Puck verwechselt jedoch die Paare und es kommt zu einem riesigen Durcheinander. Um diese Zeit soll auch am Hofe von Athen die Hochzeit des Theseus mit Hippolyta gefeiert werden. Aus diesem Anlass wollen die Handwerker von Athen ein Theaterstück aufführen und treffen sich in dem gleichen Wald, um das Stück zu proben. Dies nutzt Oberon aus und beschert dem Handwerker Knoten einen Eselskopf. Gleichzeitig lässt er auf die schlafende Titania den Liebeszaubersaft träufeln, sodass sie nach dem Aufwachen den mit dem Eselskopf versehenen Knoten für einen Liebesgott hält.
Schließlich löst Oberon alle Zaubereien. Theseus Hochzeit wird gefeiert und die Handwerker führen ihr Theaterstück von Pyramus und Thisbe auf. Demetrius erhält Helena, Lysander die Hermia und Oberon selbst feiert seine Versöhnung mit seiner Gemahlin Titania.


Veranstaltet von:

Bamberger Marionettentheater, gegründet von Klaus Loose